Persönlichkeitsentwicklung - Führungentwicklung

Häufig gestellte Fragen 

Fragen und Antworten

Im Folgenden finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen. Gerne berate ich Sie persönlich. Rufen Sie mich an.


Was bedeutet Coaching?

Durch Coaching wird eine Entwicklung der Person in Gang gesetzt, die sowohl an der Aufgabenreife (Fähigkeiten, Fertigkeiten) als auch an der psychologischen Reife (Selbstvertrauen, Mut, Motivation, Sinn des Tuns, Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung) in Bezug auf den Arbeitsplatz oder zukünftigen Arbeitsplatz.

Durch Coaching wird eine dauerhafte Verbesserung der Arbeitsresultate erzielt werden. Im aktiven Verkauf im Innen- und Außendienst bedeutet dies konkret: Sie haben mehr Umsatz, mehr DB. Sie optimieren den Kundenkontakt.

Coaching ist ein vertraulicher Prozess zwischen dem Coach und dem Klienten im Sinne von Noch-Besser-Werden. Grundlage ist eine partnerschaftliche Beziehung zwischen beiden.

Coaching heißt „Fordern und Fördern“

Coaching ist die Unterstützung bei der Problemlösung und zwar in einer Form, die die Lösungskompetenz des Mitarbeiters fördert und entwickelt (Hilfe zur Selbsthilfe)

Durch Coaching wird der Klient vom Betroffenen zum Beteiligten, der sich seiner eigenen Gestaltungsmöglichkeiten bewusst wird und zunehmend Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten erlangt und diese Fähigkeiten auch im Sinne der Zielerreichung einsetzt.

Wozu dienen Persönlichkeitstests?

Das Ziel von Persönlichkeitstests besteht darin, grundlegende Dimensionen zu bestimmen und zu beschreiben, in denen sich die Menschen voneinander unterscheiden. Dabei spielt auch der Wunsch nach einer Reduzierung der Komplexität bei der Darstellung der menschlichen Persönlichkeit eine Rolle.

Wie in der Intelligenzforschung kein IQ-Test die menschlichen Intelligenz wirklich messen oder abbilden kann, gibt es auch kein Persönlichkeitsverfahren, welches das Wesen eines Menschen exakt oder absolut erfassen könnte. Alle Tests haben, abhängig von der ihnen zugrunde liegenden Theorie und methodischen Entwicklung, Schwächen und Stärken. Sie sind je nach Fragestellung und Zielsetzung ein nützliches Werkzeug.

Das Reiss Profile bildet den Menschen in seiner Individualität ab und versucht auf Basis des Individuums eine nachvollziehbare Reduzierung der Komplexität zu erreichen, ohne zu typisieren.


Wer ist Steven Reiss

Dr. Steven Reiss ist Emeritus Professor für Psychologie und Psychiatrie an der Ohio State University (USA). Er hat über 80 wissenschaftliche Artikel veröffentlicht und ist Autor mehrerer Bücher. Nach dem Social Science Citation Index zählt er zu den weltweit führenden Psychologieprofessoren mit den Schwerpunkten Motivations- und Angstforschung.


Wo wird Coaching mit und ohne Persönlichkeitstest eingesetzt?

Coaching wird überall dort eingesetzt, wo es darum geht, menschliche Leistungsfähigkeit zu steigern, die Kommunikation zu verbessern, das Selbstwertgefühl und den Mut zu steigern, sich selbst und seine Potentiale zu erkennen, Fremd- und Selbsteinschätzung, Konfliktlösung, Verbesserung der Zusammenarbeit im Team und ...


Gibt es für Berufe ein Idealprofil?

Für Berufe und Positionen lassen sich motivationale Anforderungsprofile erstellen, die den professionellen Erfolg begünstigen. Die Frage nach der idealen Motivstruktur ist jedoch Unfug. Es geht vielmehr darum, die eigenen motivationalen Stärken und Schwächen zu kennen und mit ihnen angemessen umzugehen.

Prinzipiell gilt: Je besser das persönliche Motivprofil zu
den motivationalen Anforderungen eines Berufes bzw. einer Position passt, umso wahrscheinlicher
ist – die notwendigen Kompetenzen vorausgesetzt – der berufliche Erfolg.

Ihr Ansprechpartner

Ursula Missner
Tel:           +49 (0)511-7612507
Fax:          +49 (0)511-7612508

Aktuelle Seminartermine